Baustein: Praktische Tätigkeit

1200 Stunden der Praktischen Tätigkeit 1 (PT 1) sind in mindestens einem Jahr an einer psychiatrischen klinischen Einrichtung abzuleisten, die zur ärztlichen Weiterbildung in Psychiatrie und Psychotherapie ermächtigt ist. Das Ausbildungszentrum Münster hat mit derzeit 22 Kliniken Kooperationsvereinbarungen über 63 Ausbildungsplätze abgeschlossen, von denen 19 Plätze in Münster oder gut erreichbarer Umgebung liegen. Die anderen Kooperationskliniken befinden sich in Ostwestfalen, im westlichen Münsterland, im Ruhrgebiet und in Norddeutschland. Die durchschnittliche Vergütung der Kliniken liegt bei 900 bis 1.100 Euro monatlich.

Weitere 600 Stunden Praktische Tätigkeit 2 (PT 2) können entweder in einer Einrichtung der psychiatrischen oder der psychosomatischen Versorgung (die von den Sozialversicherungsträgern anerkannt ist) oder in der kooperierenden Praxis einer/s Psychologischen oder Ärztlichen Psychotherapeutin absolviert werden. Solche Kooperationspraxen befinden sich verschiedenen Städten in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen, u.a. in Bielefeld, Paderborn, Hamm, Lingen, Osnabrück und auch Münster. Die PT 2 kann auch in der Ambulanz des Ausbildungszentrums selbst durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie als Teilnehmer an unserem Institut unbedingt VOR einer Bewerbung in einer unserer Kooperationseinrichtungen Kontakt zur Ausbildungsleitung, Frau Thiemann, aufnehmen müssen, damit gewährleistet ist, dass Ihre mögliche Tätigkeit in einer Klinik auch für die Ausbildung anerkannt werden kann.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gern jederzeit ansprechen:

0251 60 98 79-10 oder per  E-Mail